100ProBio - Interview mit der Heilpraktikerin Melanie Wenzel

13. June 2017

Interview mit Melanie Wenzel

Wir konnten die Heilpraktikerin und Buchautorin Melanie Wenzel für ein interessantes Interview gewinnen.

Frau Wenzel präsentiert bereits seit August 2015 in regelmäßigen Abständen im ARD-Buffet ihre Naturkosmetik- bzw. Heilpflanzenrezepte und ist außerdem als Bestsellerautorin bekannt.

Interview mit Melanie WenzelBei Melanie Wenzel hat Kokosöl bereits seit vielen Jahren einen festen Platz im Badezimmer und findet seit einiger Zeit ebenso Einsatz in ihrer gesundheitsbewussten Küche.

Wir ließen sie unsere 100ProBio Kokosöl-Produkte einige Zeit testen und Frau Wenzel stand uns freundlicherweise im Anschluss für ein Interview zur Verfügung.

Frage von Veroline GmbH:

Wann haben Sie Kokosöl bzw. Kokosölprodukte für sich entdeckt?

Antwort Melanie Wenzel:

Da ich schon seit meiner Teenagerzeit Naturkosmetik herstelle, bin ich schon früh auf Kokosöl aufmerksam geworden.

Für meine Cremes, zum Abschminken oder für meine Zahncreme benutze ich es schon seit vielen Jahren - seinen festen Platz in der Küche hat das Kokosöl bei mir allerdings erst seit gut einem Jahr.

Frage von Veroline GmbH:

Was macht für Sie ein gutes Kokosöl aus? Welche Eigenschaften sollte es haben, was sollte enthalten sein?

Antwort Melanie Wenzel:

Für mich kommt nur 100% naturbelassene Bioware in Frage. Das Kokosöl sollte auf keinen Fall erhitzt werden, sondern mit mechanischen Verfahren hergestellt worden sein. Nur bei dieser „Rohkost-Qualität“ können die hitzeempfindlichen Antioxidantien erhalten werden.

Frage von Veroline GmbH:

Was begeistert Sie an den Produkten aus der Kokosnuss?

Antwort Melanie Wenzel:

Es ist die enorme Vielfältigkeit die das Kokosöl so besonders macht. In der Zahnpflege hemmt es die kariesbildenden Bakterien, beim Deo nimmt es den Körpergeruch, die Haut macht es zart und geschmeidig und mildert Fältchen, in der Küche eingesetzt senkt es den Cholesterinspiegel und hilft beim Abnehmen.

Und das sind nur ein paar Beispiele aus dem breiten Wirkungsspektrum des Kokosöls - Unglaublich!

Frage von Veroline GmbH:Melanie Wenzel

In welchen Bereichen kommt Kokosöl bei Ihnen zum Einsatz?

Antwort Melanie Wenzel:

Wie schon erwähnt, hat das Kokosöl schon lange einen festen Platz bei mir im Badezimmer. Zum einen ist es Bestandteil meiner Zahncreme, meiner Nachtcreme, meines Deos und ich benutze es zum Abschminken. In der Küche nutze ich es sehr gerne zum braten,  gerade wenn ich asiatisch koche, oder z.B. wenn ich Pancakes oder Pfannkuchen mache.

Frage von Veroline GmbH:

Spielt für Sie bei Lebensmitteln der Begriff „Rohkost“ eine Rolle? Falls ja, warum legen Sie Wert darauf?

Antwort Melanie Wenzel:

Wenn ich Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel kaufe, die meine Gesundheit positiv beeinflussen sollen, dann möchte ich, dass so viele Nährstoffe wie möglich darin enthalten sind. Der Begriff „Rohkost“ zeigt mir dabei, dass das Produkt nicht stark erhitzt wurde und somit nicht die vielen wertvollen, temperaturempfindlichen Inhaltsstoffe eingebüßt hat. Das ist mir beim Kokosöl genauso wichtig wie bei Moringa.

Frage von Veroline GmbH:

Auf welche Inhaltsstoffe achten Sie beim Kauf von Pflegeprodukten? Welche sollten auf keinen Fall enthalten sein?

Antwort Melanie Wenzel:

Ich bin einfach ein Natur-Fan! Silikone, Parabene, Mineralöl - es gibt so vieles, was meiner Meinung nach nichts in Pflegeprodukten zu suchen hat. Die Natur hat so viele Rohstoffe, welche die Haut stärken, glätten, ins Gleichgewicht bringen und strahlen lassen. Wir brauchen diese künstlichen Zusatzstoffe überhaupt nicht.

Frage von Veroline GmbH:

Verwenden Sie das Öl oder andere Kokospflegeprodukte auch für die Haut und Haare? Was begeistert Sie besonders?

Antwort Melanie Wenzel:

Oh ja! Für die Haare ist Kokosöl sowohl als Haarkur, als natürliches Styling-Wachs oder als Hilfe bei juckender, schuppiger Kopfhaut ideal. Für die Haut ist es mit seinen Fettsäuren und seiner antibakteriellen Wirkung sowohl pur als auch als Bestandteil von Cremes ideal für die Hautpflege, insbesondere bei empfindlicher und unreiner Haut. Kokosöl gibt außerdem immer eine tolle Textur, das Produkt lässt sich gut verteilen und wird gut von der Haut aufgenommen.

Frage von Veroline GmbH:

Welche Faktoren sind Ihnen wichtig, wenn Sie Pflegeprodukte auswählen? (Qualität/Preis/etc. …)

Antwort Melanie Wenzel:

Ich möchte mir mit dem, was ich meinem Körper zuführe, natürlich etwas Gutes tun und achte daher sehr auf die Qualität.

Ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis ist natürlich auch wichtig, die Produkte müssen ja erschwinglich sein. Mir ist jedoch, nicht zuletzt durch meine Besuche von Hilfsprojekten in Afrika, immer wichtig wo ein Produkt herkommt und wie es gehandelt wurde.

Billig um jeden Preis auf Kosten der Arbeiter im Ursprungsland sind für mich ein No-Go.

Kokosöl Melanie WenzelFrage von Veroline GmbH:

Haben Sie Haustiere? Wenn ja, welche?

Antwort Melanie Wenzel:

Obwohl ich in einer großen Stadt wohne, konnte ich mir im Garten den Traum von eigenen Hühnern erfüllen. Außerdem bereichert unsere Golden-Doodle-Hundedame Nellie seit vier Jahren unsere Familie.

Ich bin ein großer Tierfreund und wenn mein Mann mich nicht etwas bremsen würde, hätte ich noch viel mehr Haustiere.

Frage von Veroline GmbH:

Welche Kokosprodukte gefallen Ihnen besonders gut?

Antwort Melanie Wenzel:

Das Kokosöl ist der Allrounder und Hauptbestandteil von meinen vielzähligen selbstgemachten Kosmetika und deswegen mein absoluter Favorit! Aber auch die Kokos-Seife, bei der man direkt das Gefühl hat, man hat die Hände eingecremt, liebe ich sehr.

Frage von Veroline GmbH:

Wir führen einige Ihrer Moringa-Produkte in unserem Sortiment. Wann haben Sie Moringa / -produkte für sich entdeckt?

Antwort Melanie Wenzel:

Das war, wie so vieles im Leben, purer Zufall. Ich habe meine Mutter vom Frisör abgeholt und kam mit der Frisörin darüber ins Gespräch, dass ich gerade ein Buch über Heilpflanzen schreibe. Da sie aus Ghana stammt, erzählte sie mir, dass in ihrer Heimat Moringa sehr bekannt und beliebt sei. Sie selber hatte vor einigen Jahren ihren Beruf aufgeben müssen, da sie aufgrund einer rheumatischen Erkrankung nicht mehr in der Lage war, ihre Hände zu bewegen. Sie erinnerte sich damals an das Heilkraut aus ihrer Heimat und schon nach kurzer Einnahme von Moringa war die Erkrankung überwunden und sie konnte ihren Beruf wieder ausüben.

Als ich nach dem Gespräch zu Hause ankam habe ich Moringa gegoogelt und mir war sehr schnell klar, dass diese Heilpflanze etwas ganz Besonderes ist. So habe ich sie auch direkt in mein erstes Buch mit aufgenommen und ihr später dann ein eigenes Buch gewidmet.

Frage von Veroline GmbH:

Was begeistert Sie an den Produkten aus dem Moringabaum?

Antwort Melanie Wenzel:

Moringa ist mit seiner einzigartigen Zusammensetzung so wertvoll für die Gesundheit, wie ich es von keinem anderen Heilkraut kenne. Wir fordern unseren Körper in der heutigen Zeit mehr als je zuvor. Gleichzeitig fehlt es ihm oft an wichtigen Nährstoffen, um jung, gesund und fit zu bleiben. Als natürliche Nahrungsergänzung gleicht Moringa mit seiner unvergleichlichen Zusammensetzung an Aminosäuren, Vitaminen, Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Chlorophyll dieses Defizit aus und versorgt uns mit allen Vitalstoffen, die wir brauchen.

Ich war 2015 auf dem ersten internationalen Moringa-Kongress auf den Philippinen, wo Forscher aus aller Welt ihre Studien über Moringa vorgestellt haben - das war sehr beeindruckend. Dieses breite Wirkungsspektrum ist einfach einmalig. Moringa wird nicht umsonst die gesündeste Pflanze der Welt genannt. Wir stehen gerade erst am Anfang der Forschung und werden sicherlich noch viele positive Eigenschaften von Moringa herausfinden. Die Tatsache, dass Wissenschaft und Kosmetikindustrie sich so eindringlich mit dieser Pflanze beschäftigen zeigt, dass wir von ihrem Potenzial sicher noch viel zu erwarten haben.

Frage von Veroline GmbH:

Welches Moringaprodukt gefällt Ihnen besonders gut?

Antwort Melanie Wenzel:

Wenn ich zu Hause bin, kommt das Moringa-Pulver in meinen Smoothie. Auf Reisen nehme ich die Presslinge mit, das ist dann praktischer für unterwegs. Ich habe eine empfindliche Haut und Moringaöl ist bei mir auch immer im Gepäck.

In meiner Praxis konnte ich häufig sehen, wie gut Moringaöl von Allergikern vertragen wird. Die Haut beruhigt sich oft schnell durch die antientzündlichen Wirkstoffe. Auch Patienten die an Pigmentstörungen und Rötungen der Haut litten, berichteten von Erfolgen. Der Anti-aging-Wirkstoff Zeatin, der in Moringaöl enthalten ist, verlangsamt die Zellalterung und mindert so die Faltentiefe. Das konnte ich nicht nur in der Praxis, sondern auch bei mir selber feststellen. So ist das Moringaöl ein fester Bestandteil meiner Kosmetiklinie geworden.

Veroline GmbH:

Herzlichen Dank für das freundliche Interview und Ihre interessanten Erfahrungen rund um Kokosöl und Moringa, die Sie mit uns geteilt haben.

Empfehlen:

Kommentar eingeben