Gesunde Dinkel-Vanille-Kipferl mit Kokosöl

12. December 2016

Gesunde Dinkel-Vanille-Kipferl mit Kokosöl und ohne Zucker

Dinkel-Vanille-Kipferl mit Kokosöl

Die meisten Plätzchen enthalten Butter, Weizenmehl und viel Zucker. Nicht gerade gesund, aber sie gehören eben zur Weihnachtszeit dazu.

Man muss aber an den Festtagen nicht unbedingt ungesund naschen, denn es gibt tolle Rezeptideen, mit denen man Weihnachtsgebäck etwas wertvoller und kalorienärmer herstellen kann.

Unser Rezept für Dinkel-Vanille-Kipferl mit Kokosöl ist ein solches Rezept. Der Aufwand ist gleich, aber sie sind wenigstens etwas gesünder.

Zutaten:

100 Gramm gemahlene Mandelkerne

200 Gramm Dinkelmehl (Type 1050)

1 Prise Salz

150 g Bio Kokosöl nativ (z.B. von 100ProBio)

ca. 80 ml Ahornsirup

1 Teelöffel Bourbon-Vanille-Pulver

Birkenpuderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Zuerst wird der Backofen auf 150°C vorgeheizt und ein Backblech mit Backpapier vorbereitet. Das Kokosöl sollte unbedingt Raumtemperatur haben, damit es sich leicht verarbeiten lässt.

Alle Zutaten (außer dem Puderzucker) mit einem Rührgerät miteinander vermischen. Anschließend mit einem Esslöffel Portionen abstechen und in den Händen zu schmalen Rollen formen. Aufs Backblech setzen und zu Kipferl formen.

Die Kipferl etwa 12 - 15 Minuten backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind. Etwas abkühlen lassen und dann mit Birkenpuderzucker bestreuen oder darin wälzen.

Komplett auskühlen lassen und anschließend in gut verschließbaren Dosen aufbewahren.

Das Rezept ergibt etwa vierzig Kipferl.

Wir empfehlen: Natives, kaltgepresstes Rohkost-Kokosöl von 100ProBio.

Jetzt kaufen!

allergenarme Kinderplätzchen

Bildquelle: achristopher73 -Fotolia.com


Kommentar eingeben