Kokos-Milchreis mit Mangopüree

14. July 2016

Exotisches Frühstück mit Kokos-Milchreis und Mangopüree

Kokos-MilchreisFür ein schnelles Frühstück haben wir bei diesem Rezept Basmatireis ausgewählt. Er braucht eine deutlich kürzere Kochzeit als normaler Milchreis, schmeckt aber genauso gut. Dieser Milchreis wird mit einem feinen, exotischen Kokosgeschmack veredelt und passend zu diesem Aroma haben wir uns für die ebenso exotische Mango als Beilage entschieden.

Die säurearme Mango ist eine kohlenhydratreiche Frucht mit wenig Kalorien. Sie enthält Vitamin A, C und E sowie Eiweiß, Kalium und Magnesium. Neben dem verwendeten Kokosöl in diesem Rezept gibt die Mango den besonderen Kick für den Tag.

Zutaten

für den Milchreis

100 g Basmati Reis (ist schnell zubereitet)
1 Tl. natives Bio Kokosöl
1 1/2 Ts. Wasser
1 Ts. Kokosmilch
1 Pr. Meersalz

optional eine Hand voll Kokosflocken oder Zimt als Topping

für das Mangopüree

2 kleine, reife Mangos
2 El. natives Bio Kokosöl
1 gehäufter Tl. Kokoszucker
1 kleines Stückchen Ingwer
2 Spritzer frisch gepresster Zitronensaft
optional Kokosmilch für mehr Kokosgeschmack und eine flüssigere Konsistenz des Mangopürees.

Zubereitung

Als erstes bereiten wir das Mangopüree vor.

Die Mangos schälen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in feine Stücke schneiden. Je nach gewünschter Geschmacksintensität Ingwer schälen und auch in kleine Stücke hacken. Ein Schälchen Mangostücke zum späteren Garnieren zur Seite stellen. Die restlichen Zutaten (bis auf die Kokosmilch) alle zusammen in einen Mixer geben und zu einem feinen Püree vermixen. Wer möchte, kann nun nach und nach ein wenig Kokosmilch zugeben um die Konsistenz noch ein wenig zu verändern und den Geschmack zu verfeinern. Danach noch einmal gut durchmixen und das Püree kühl stellen.

Jetzt geht es weiter mit dem Milchreis

Zuerst wird der Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser gewaschen - abtropfen lassen. Dann erhitzen wir das Kokosöl bei mittlerer Temperatur in einem Topf, geben den Reis dazu und lassen ihn im Fett ein wenig glasig werden. Jetzt kommen das Salz, die Kokosmilch und das Wasser hinzu und das Ganze wird kurz aufgekocht. Anschließend mit geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur etwa eine viertel Stunde lang ziehen lassen. Je nach Packungsanleitung kann der Reis auch ein wenig länger benötigen. Am besten nach 15 Minuten einfach mal probieren.

Den Milchreis und das Püree schichtweise in Gläser füllen, mit Zimt, Kokosflocken und Mangostückchen garnieren.

Voilà - Fertig ist das exotische Frühstück!

Wir empfehlen: Natives, kaltgepresstes Rohkost-Kokosöl von 100ProBio.

Jetzt kaufen!

Kokos-Limetten-Eis

Bildquelle: Fahrwasser - Fotolia.com
Empfehlen:

Kommentar eingeben