Kokosplätzchen

25. January 2016

Plätzchen nicht nur zur Weihnachtszeit

Auch wenn die Weihnachtszeit vorbei ist, kommen diese leckeren Kokosplätzchen noch gut beim Kaffeekränzchen an.

Zutaten:

• 250 g Bio Kokosraspeln

• 75 g Kokosöl

• 50 g Dinkelvollkornmehl

• Ei-Ersatz für 1 Ei

• 1,5 EL Agavensirup

• 1 EL Kokosmilch

• 0,5 TL Kristallsalz

• Oblaten

 

Zubereitung:

 

Der Backofen wird auf 180°C vorgeheizt. Mit einem Mixer wird in einer Schüssel das Kokosöl, Salz und der Agavensirup verrührt, bis eine hell, sahnige Masse entsteht. Jetzt die Kokosraspeln und den Ei Ersatz untermischen. .Ein Schuss Kokosmilch hinzufügen und mit dem Teig vermengen. Dann das Mehl hinzufügen und diesen Vorgang so lange wiederholen, bis Mehl und Milch komplett verarbeitet sind bis eine sämige Masse entsteht. Die Oblaten werden auf dem Backpapier auf dem Backblech verteilt und immer 1 cm Abstand zwischen jedem gelassen. Auf die Mitte der Oblate kommt dann ein Löffel Teig und wird mit einer Gabel vorsichtig platt gedrückt. Das Backblech wird für gut 25 Minuten in den warmen Backofen geschoben. Nachdem das Kokosgebäck aus dem Ofen kommt, wird es für 3 Minuten auskühlen gelassen und noch warm in mundgerechte Stücker geschnitten, bevor es vollständig abgekühlt ist. Tipp: In einer luftdichten Keksdose bleiben die Kokosplätzchen gut eine Woche lang frisch.

Bildquelle: Kitty-fotolia.com

Empfehlen:

Kommentar eingeben