Natürliche Fußpflege mit Kokosöl

17. February 2017

Fußpackung mit Kokosöl für wintergeplagte Füße

Dicke Socken-Zeit = Raue Füße-Zeit.
In der kühlen Jahreszeit, wenn die Sandalen lange aus dem Schuhschrank verschwunden sind, dafür aber Stiefel und festes Schuhwerk an die frei gewordene Stelle gerückt sind und die kurzen Söckchen in der Schublade Platz für dicke Wollsocken gemacht haben, sollten wir unseren Füßen besondere Aufmerksamkeit schenken.

Die Haut an unseren Füßen besitzt, im Gegensatz zum Rest unseres Körpers, keine Talgdrüsen. Dafür sind sie aber mit mehreren tausend Schweißdrüsen bestückt, die für reichlich Feuchtigkeit sorgen sollen. Fehlt diese, kann es schnell zu rissigen Hautstellen an Fersen und Zehen kommen. Aber auch zu feuchte Füße können diese Probleme verursachen.

Schrunden an den Füßen sehen nicht nur unschön aus, sie können auch ziemlich schmerzhaft sein. Ganz wichtig ist, zum Waschen möglichst keine Produkte mit Parfümstoffen zu verwenden, denn diese trocknen die Haut nur noch mehr aus. Ebenso ist sehr heißes Wasser nicht besonders empfehlenswert und eine zu trockene Raumluft sowie langes Stehen begünstigen das Austrocknen noch mehr.

Mit nur drei Komponenten kann man seinen Füße richtig Gutes tun:
Natives Kokosöl, feiner Zucker und Bananen.

Unsere Füße müssen uns unser Leben lang tragen - Geben Sie ihnen die nötige Fürsorge!

Zutaten für die Kokosöl-Bananen-Packung:

1 EL feiner Zucker

2 reife Bananen

3 - 4 Esslöffel Natives Kokosöl

Zubereitung:

Mischen Sie zunächst den Zucker mit etwa 1 -2 EL Kokosöl.

Mixen Sie dann die Bananen mit 2 Esslöffeln Kokosöl im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse.

Sollte kein elektrisches Gerät zur Verfügung stehen, kann die Banane auch gründlich mit einer Gabel zerdrückt und das Kokosöl danach gründlich untergemischt werden.

Anwendung:

Waschen Sie Ihre Füße gründlich und massieren Sie sie bestenfalls kräftig mit einem groben Schwamm.

Geben Sie jetzt die Kokosöl-Zucker-Mischung auf die Füße und peelen Sie die besonders rauen Stellen.

Anschließend die Füße abspülen, gut abtrocknen und dann großzügig mit der Bananen-Kokos-Masse einreiben. Die Zehenzwischenräume nicht vergessen!

Wenn möglich, sollten die eingeschmierten Füße in ein angewärmtes Handtuch eingewickelt werden.

Die Masse kann jetzt etwa eine viertel Stunde bis zwanzig Minuten einwirken und kann danach ordentlich mit lauwarmem Wasser abgespült werden.

Danach sollte man die Füße erneut richtig gut trocknen und kann sie abschließend nochmal mit einem Tropfen Kokosöl massieren.

So bleibt man auch im Winter gut zu Fuß.

Bildquelle: frameworks2014 - Fotolia.com


Kommentar eingeben