Rezept für natürliches Kokosöl-Deo

01. September 2016

Rezept für Deodorant mit Kokosöl

Schweiß stinkt? Falsch! Frischer Schweiß ist zunächst einmal nahezu frei von jeglichen Gerüchen. Lediglich in der Pubertät kann schon ganz frischer Schweiß unangenehm riechen, denn in dieser Lebensphase werden die apokrinen Schweißdrüsen (die sogenannten Duftdrüsen) gebildet, die Duftsekret ausschütten. Durch die hormonelle Veränderung in diesem Lebensabschnitt kommt es oft zu unkontrolliertem Schwitzen und vermehrter Sekretbildung. Mit Ende der Pubertät reguliert sich dies aber meist wieder. Mit nativem Kokosöl als Deodorant kann man unangenehmem Schweißgeruch entgegen wirken.

kokosöl deoWie kommt es, dass Schweiß so unangenehm riecht?

Penetranter Schweißgeruch entsteht in der Regel erst dann, wenn auf der Haut befindliche Bakterien auf den Schweiß einwirken. Die bakterielle Hautflora hat demnach einen großen Einfluss darauf, wie sehr wir riechen. Gerade unter den Achselhöhlen, wo besonders bei höheren Temperaturen ein eher feuchtwarmes Klima herrscht, finden diese Bakterien nahezu perfekte Lebensbedingungen. Der individuelle Körpergeruch eines jeden Menschen ist abhängig von der Art der Hautbakterien. Ist die Haut bei Frauen primär durch Mikrokokken besiedelt, sind es bei Männern eher lipophile Diphteroiden, die sich auf der Hautoberfläche tummeln. Hieraus resultiert letzten Endes auch, dass Männerschweiß gewöhnlich beißender und penetranter riecht als Frauenschweiß.

Ein Hausmittel gegen Schweißgeruch - natives Kokosöl

Natives Kokosöl wirkt mehreren Studien zufolge nachweißlich innerlich sowie äußerlich antibakteriell, antiviral, pilzfeindlich und entzündungshemmend. Die darin enthaltene Laurinsäure kann die Vermehrung geruchsbildender Bakterien hemmen. Da Kokosöl keine chemischen Duft-, Konservierungs- oder sonstige Zusatzstoffe enthält, ist bei der Anwendung als Deodorant nicht mit Hautreizungen zu rechnen. Das in nachfolgendem Rezept verwendete Natron wirkt geruchsabsorbierend und Maisstärke bindet Feuchtigkeit - zusammen mit Kokosöl also die perfekte Kombination, um selbst bei Sport und anstrengenderen Aktivitäten ohne unangenehmen Schweißgeruch durchstarten zu können. Übrigens: Auch Fußschweiß kann mit Kokosöl behandelt werden.

100ProBio Produkte bei Amazon:
http://amzn.to/29NOQ0k
100ProBio Produkte im Shop:
https://100-pro-bio.de
Mehr Videos darüber, wie wertvoll und vielseitig Kokosöl ist, findet Ihr auf dem Kanal von 100-pro-bio.
Falls ihr Fragen zu Kokosöl oder der Anwendung habt, schreibt uns einfach!


Kommentar eingeben