Vegane Schokobananen-Torte

16. June 2016

Rezept für vegane Schokobananen-Torte mit Kokosöl - Ohne Backen

Wer lieber die vegane Variante an Kuchen mag, der wird von dieser Torte aus vielen leckeren Zutaten sicher begeistert sein. Ganz ohne Backen und so einfach herzustellen.

Der Schokobananenkuchen muss vor dem Verzehr mehrere Stunden gut gekühlt werden, deshalb ist es ratsam, früh mit den Vorbereitungen zu beginnen.

Benötigt werden

für den Boden:

  • 300 Gramm Walnüsse gemahlen (alternativ können auch andere Nüsse gewählt werden)
  • 8 Datteln, groß und entsteint (evtl. vorher für einige Stunden einweichen)
  • 6 Esslöffel lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz

für den Belag:

  • 2 reife Bananen
für die Schokoladencreme:
  • 1 reife Avocado, entkernt
  • 4 Esslöffel natives Rohkost-Kokosöl
  • 50 Gramm Feigen, getrocknet
  • 4 Esslöffel Carob- oder Kakaopulver
  • 100 ml Mandelmilch (maximal - eher weniger)

Zubereitung:

Als Erstes wird der Boden zubereitet. Hierzu werden die Datteln mit dem Wasser zusammen in einem Mixer oder mit dem Pürierstab fein püriert, bis eine cremige, braune Masse entstanden ist.

Sollten die Datteln zu sehr eingetrocknet sein, ist es ratsam, sie vorher eine bis zwei Stunden oder länger in Wasser einzuweichen. Von diesem Einweichwasser kann dann später ein Teil zum Pürieren verwendet werden.

Die gemahlenen Walnüsse (oder andere) in eine Rührschüssel geben, den Dattelbrei und das Salz zufügen und alles gut miteinander verkneten. Wenn die Teigmasse zu bröckelig ist, kann nach und nach tropfenweise etwas mehr Wasser untergeknetet werden. Da der Kuchen icht gebacken wird, darf sie aber nicht zu dünnflüssig werden. Die Masse in eine Springform drücken und einen Rand an den Seiten hochziehen.

Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Danach auf dem Tortenboden verteilen.

Die Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch auslösen. Dann die Feigen in kleine Stückchen schneiden. Das Avocadofleisch, die Feigen, das Kakao- oder Carobpulver und das Kokosöl in einen Mixer geben. Nach und nach Mandelmich zufügen und alles zu einer fest-cremigen Masse rühren. Auch hier ist darauf zu achten, dass die Schokomasse nicht zu dünnflüssig werden darf.

Die Schokoladencreme kann dann auf den Bananen verteilt und der Kuchen in den Kühlschrank gestellt werden.

Planen Sie gut drei-vier Stunden zum Kühlen ein!

Kurz vor dem Verzehr den Springformrand vorsichtig lösen. Das Nachfahren mit einem Messer kann hier sinnvoll sein. Lässt sich der Kuchen nicht gut vom Bodenblech lösen, richten Sie ihn einfach mit diesem auf einer Glasplatte an.

Die Schokobananentorte kann nach Belieben mit Schokoladensplittern, Walnusshälften, Bananenscheiben, Kokosraspeln oder anderen Leckereien verziert werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Für die Zubereitung empfehlen wir dieses Bio Kokosöl in Rohkostqualität:

Kokosöl Smoothie

Bildquelle: Maksim Shebeko - Fotolia.com

Empfehlen:

Kommentar eingeben